http://www.wynau.ch/de/bildungsoziales/schulen/primarstufe/
21.01.2018 09:54:28


Primarschule

Schulhaus Hubel
  
AdresseSchulhausstrasse 26
4923 Wynau
Telefon062 929 28 76
KontaktSchulsekretariat
E-Mailinfo@schule-wynau.ch
SchulleitungLena Badertscher (sl@schule-wynau.ch)
Telefon062 929 13 62
HauswartNadja Haueter (n.haueter@wynau.ch)
Telefon079 298 73 08
 
Erziehen ist eine dauernde Herausforderung, aber auch eine der schönsten und wichtigsten Aufgaben. Geht es doch darum, junge Menschen auf dem Weg ins Leben zu begleiten und sie für die Zukunft auszurüsten.

Kinder jeder Altersstufe können ihre Kräfte nur erproben und Werthaltungen erfahren, wenn sie auf Widerstand stossen. Es erfordert oft mehr Anstrengung, ihnen Grenzen zu setzen, als ihnen nachzugeben. Eine klare Haltung vermittelt Sicherheit und Selbstvertrauen. Schule und Eltern tragen eine gemeinsame Verantwortung für die heranwachsenden Kinder. Mit unserem Leitbild streben wir an, unsere Werthaltungen und Möglichkeiten, aber auch unsere Grenzen aufzuzeigen. Es soll zu einer Diskussion anregen, die in gegenseitigem Vertrauen geführt werden soll.

Ziele der Schule Wynau
Die Kinder stehen im Mittelpunkt.
Wir schaffen ein Klima des Vertrauens und der gegenseitigen Toleranz, fördern Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Kreativität.

Wir fördern Schülerinnen und Schüler gemäss Lehrplan und berücksichtigen dabei:
  • ihre Neigungen
  • ihren Entwicklungsstand
  • ihre persönliche Situation und kulturelle Herkunft

Dementsprechend wählen wir die geeigneten Lehr- und Lernformen. Wir legen die verbindlichen Lehrziele Stufenweise fest. Wir informieren uns gegenseitig über das Erreichen der Lernziele.

Wir setzen uns für ein geordnetes Zusammenleben ein, achten uns gegenseitig und nehmen aufeinander Rücksicht.

Kollegium
Wohlbefinden im Kollegium ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Unser Umgang ist daher geprägt von Wohlwollen und gegenseitiger Wertschätzung.

Das heisst für uns:
  • Wir respektieren unterschiedliche Meinungen und Anliegen
und setzen uns mit ihnen auseinander.

  • Wir geben ein ehrliches Feedback.
  • Wir erkennen Konflikte und suchen Lösungswege zu deren
Bewältigung.

  • Wir pflegen gesellschaftliche Anlässe

Die Qualität der Schule erhalten wir durch stetige Weiterbildung im Kollegium und auf persönlicher Ebene.Die Lehrerkonferenz ist das bestimmende Organ.

Zusammenarbeit Schule-Eltern
Lehrer, Eltern und Behörden haben das gemeinsame Ziel, die Kinder zu fördern. Wir begegnen einander mit Achtung und gegenseitiger Wertschätzung. Wir unterst¨tzen die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder gemäss den Werten die an unserer Schule gelten.

Beispiele der Zusammenarbeit:
  • persönliche Kontakte (Elterngespräche)
  • durch fliessenden Informationsaustausch (Medien)
  • Schulbesuche, Schulanlässe
  • durch Mithilfe der Eltern an ausserschulischen Anlässen
  • durch Schulreisebegleitungen